Mittwoch, 19. Dezember 2018

Nachrichten > Kultur und Bildung

Konrad Bogen Trio begeisterte im Club 55 - Positive Gesamtbilanz der Veranstaltungsreihe


V.l. Konrad Bogen, Mischa Frey und Samir Böhringer (Foto: Hubert Richter)

(hr) Am vergangenen Sonntag ging im “Club 55” am Neuen Markt mit dem “Konrad Bogen Trio” die diesjährige Veranstaltungsreihe “JazzMe” zu Ende.

Rund 25 Gäste lauschten am frühen Abend den drei jungen Musikern um das junge Piano-Talent Konrad Bogen, die ihr Publikum mit einem spannenden und virtuosen Jazz-Mix begeisterten, in den sie unterschiedliche Stilrichtungen einfließen ließen, auch Hip Hop, Klezmer und arabische Musik.

Insgesamt fünfmal war der kleine Kellerclub (ehemals Gasthaus “Hirsch”) in diesem Jahr Schauplatz der 16. JazzMe-Reihe, auch bekannt unter dem Motto “Eberbacher Jazz-Tage am Neckar und im Odenwald”. Den sehr gut besuchten Auftakt dazu bildete am 15.März das Konzert des Trios “Debus - Lehmler Maiello” in der Kundenhalle der Volksbank Neckartal in Neckargemünd. Die Volksbank war es auch, die durch ihr Sponsoring einen wesentlichen Beitrag dazu leistete, dass die Jazz-Reihe unter Regie der Stadtverwaltung Eberbach (Sachgebiet Kultur, Tourismus, Stadtinformation, kurz “KTS”) auch in diesem Jahr wieder stattfinden konnte.

KTS-Leiter Tobias Soldner zeigte sich insgesamt zufrieden mit dem Erfolg der Konzerte, zu denen am 18. März auch ein Jazz-Gottesdienst in der Evangelischen Michaelskirche gehörte. Das bestbesuchte der Club-55-Events sei der Auftritt von “Seba Kaapstad” am 16. März gewesen (wir berichteten), resümiert Soldner. Die ausgelassenste Stimmung habe am Freitagabend, 23. März, bei “Flüstertüte” geherrscht, die Soldner gleich noch einmal für “JazzMe 2019” gebucht hat.

Der KTS-Chef freut sich besonders darüber, dass bei allen Veranstaltungen ein hoher Anteil auswärtiger Gäste zu verzeichnen gewesen sei. Damit sei “JazzMe” auch ein Stück weit Imagewerbung für Eberbach in der Region und darüber hinaus.

31.03.18

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de