WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JazzMe 2019

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 23. März 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Großer Ehrungsreigen beim MGV


(Fotos: privat)

(bro) (ah) Der weihnachtliche Familienabend des MGV Liederkranz bildet traditionell den feierlichen Rahmen für die Ehrung langjähriger Mitglieder, eine davon wurde in diesem Jahr jedoch schon vorab vorgenommen.

Bereits 1953 schloss sich Ehrenmitglied Andreas Max dem Chor an: Als "Dienstältester" bekam der langjährige Aktive eine Ehrenurkunde für seine 65-jährige Mitgliedschaft und ein Präsent bereits am Tag zuvor bei sich zu Hause von einer Abordnung des Vorstands überreicht.

Seit 40 Jahren singen Karl Bracht und Raffaele Sabatasso im Liederkranz und erhielten dafür ebenfalls eine Urkunde vom MGV sowie die Goldene Ehrennadel des Chorverbands, verliehen durch den Bezirksreferenten Wolfgang Haag.

Da auf Verbandsebene auch Mitgliedschaften in anderen Vereinen zählen, konnte Haag noch zwei weitere Aktive mit besonderen Urkunden auszeichnen: Robert Löffler hat sich seit 60 Jahren dem Chorgesang verschrieben, zunächst beim MGV Friedrichsdorf. Wilhelm Bauer, seines Zeichens Ehrenvorsitzender des Liederkranz, bringt es zusammen mit seiner Zeit bei der Liedertafel Ludwigshafen sogar auf stolze 70 Jahre Chorgesang. Immerhin seit 15 Jahren singen Matthias Baier und Werner Haas im Liederkranz und bekamen dafür von den MGV-Vorsitzenden Andreas Held und Stephan Eichner die Vereinsnadel in Silber verliehen, ein Präsent gab es für Manuela Held, seit 15 Jahren Familienmitglied.

Schließlich durfte sich auch noch Karin Conrath über eine Ehrung vom Verband für ihre 25- jährige Chorleitertätigkeit beim Liederkranz freuen, für ihre Tätigkeit wurde sie von Haag ebenfalls mit einer Urkunde ausgezeichnet - der MGV selbst hatte Conrath schon bei ihrem Jubiläumskonzert "Wilder Westen - weites Land" im Oktober gewürdigt.

Die Erinnerungen an dieses unvergessliche Konzertereignis standen auch im Mittelpunkt des kurzen Rückblicks auf das Vereinsjahr von Andreas Held - mit diesem Event hat der Liederkranz wieder einmal einen Meilenstein gesetzt - klar, dass der Chor am Familienabend neben Weihnachtsliedern mit "When the saints go marchin' in" auch noch ein Stück aus dem Konzert zum Besten gab. Und dass es im Sommer sogar mal regnete, hatte man schon fast wieder vergessen - ausgerechnet beim Grillfest des MGV im Conrath'schen Garten, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch tat.

Wie es sich für einen Familienabend gehört, trug auch der musikalische Nachwuchs zum Programm des Abends bei. Die beiden jungen Pianistinnen, Jule Hock und Sophie Mayer, Klavierschülerinnen von Karin Conrath, stellten ihr Können unter anderem mit Ausschnitten aus dem "Karneval der Tiere" von Camille Saint-Saens unter Beweis. Mit einer originellen gespielten Geschichte um die verlorene Mütze des Nikolaus brachten Karlotta und Jona Brenneis sowie Carla Eichner zusammen mit ihren Eltern das Publikum zum Schmunzeln.

Klar, dass daraufhin auch noch der "echte" Nikolaus (Dieter Müller) vorbeischaute und nicht nur die Kinderaugen strahlen ließ. Unnachahmlich in Reimform gebracht von Wilhelm Bauer ließ er Winnetou und Old Shatterhand und die Western-Atmosphäre des Konzerts nochmals lebendig werden.

Man darf schon gespannt sein, was sich der Chor für sein nächstes großes Konzert einfallen lässt, immerhin feiert er im Jahr 2020 sein 175-jähriges Bestehen.

Mit einigen gemeinsamen Weihnachtsliedern, begleitet von Josef Nemeth am Akkordeon, klang ein gemütlicher Abend aus.

20.12.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Weber-Dach

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Ronald Schmitt

Werben im EBERBACH-CHANNEL