WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Fritz Karl

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 19. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Zwei Spiele souverän gewonnen

(bro) (hb) Nachdem die erste Volleyball-Damenmannschaft des TV Eberbach in der letzten Saison den dritten Platz erreicht hatte, sind einige Spielerinnen nicht mehr dabei. Diese wurden nun durch Spielerinnen der zweiten Damenmannschaft ersetzt. Die Weichen für die kommende Saison zu stellen, erwies sich anfangs als schwierig, aber durch viele Gespräche innerhalb der Abteilung und den Spielerinnen hat man entschieden, auch wieder mit zwei Damenmannschaften zu starten. Die neu geformte Mannschaft hatte bereits schon drei Spieltage absolviert und davon zwei klar gewonnen und nur ein Spiel knapp verloren.

TV Eberbach - TV Walldürn, 3:0 ( 25:19, 25:12, 25:21)
Am Sonntag hatten die Eberbacher Damen ihr erstes Heimspiel der Saison und trafen daheim auf den TV Walldürn. Die Eberbacher Mädchen erspielten sich gleich eine 6:1- Führung. Doch Walldürn kam wieder zurück ins Spiel, und es entwickelte sich ein ausgeglichener und enger Satz mit vielen langen Ballwechseln. Die Mannschaften schenkten sich nichts, aber die Eberbacher Mädchen behielten die Oberhand und gewannen den ersten Satz mit 25:19. Im zweiten Satz konnte sich die TVE-Mannschaft dank guter Angaben und eines druckvollen Angriffsspiels deutlich absetzen. Doch die Gastgeberinnen kämpften sich mit einer Aufschlagserie wieder heran, und so wurde auch dieser Satz am Ende nochmal spannend. Die Damen des TVE behielten die Nerven und konnten diesen Satz deutlich mit 25:12 für sich verbuchen. Im dritten Satz führten kleinere Unkonzentriertheiten auf Seiten der Eberbacherinnen zu einem frühen Rückstand. Über schöne Abwehraktionen und variable Angriffe kämpfte sich der TVE zurück in den Satz und konnte sich eine beruhigende Führung herausspielen. Konzentriert spielte die Mannschaft weiter und ließ sich auch durch Punktgewinne der Gegnerinnen nicht mehr aus der Ruhe bringen. Mit 25:21 ging der dritte Satz und damit der 3:0-Sieg an den TV Eberbach.

TV Eberbach - VC Waldangelloch, 3:0 (25:20, 25:11, 25:17)
Im Spiel zwei des Tages gegen Waldangelloch entwickelte sich im ersten Satz ein dramatischer Kampf, in dem Punkt um Punkt gekämpft wurde. Das Spiel war geprägt von den harten Angriffsschlägen und Finten beider Teams. Eberbach gelang es aber, sich abzusetzen und den ersten Satz mit 25:20 zu gewinnen. Im zweiten Satz mobilisierten die Eberbacher Volleyballmädchen alle Reserven, um Druck auf Waldangelloch auszuüben. Die Taktik der Eberbacherinnen ging auf. Die Angriffe und Lobs fanden immer wieder eine Lücke in der Abwehr der Waldangellocher Mannschaft. Somit konnte man den zweiten Satz mit 25:11-Punkten gewinnen. Der dritte Satz verlief anfangs wieder ausgeglichener, weil der Druck von den Aufschlägen fernblieb. Trotzdem hatten die Eberbacher Mädchen immer das Heft in der Hand und konnten nach Belieben agieren. Auch wirkten zwei Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft für einen kurzen Einsatz mit. Der dritte Satz wurde mit 25:17 perfekt gemacht und somit auch der 3:0-Erfolg über Waldangelloch.

Für den TV Eberbach spielten: Sarah Müller, Nina Offenbecher, Luba Berg, Hannah Enger, Ellen Jaeger, Sina Reimann, Alena Klotz, Johanna Walz, Lena Steck, Julia Schäfer und zusätzlich noch aus der zweiten Mannschaft Lena Debo und Anna Tugay.

12.11.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Stadtwerke Eberbach

Werben im EBERBACH-CHANNEL