WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Fritz Karl

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 16. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Auf dem Schloss wird wieder der Time Warp getanzt


(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Auf Schloss Zwingenberg gehen die Festspiele jetzt in die “heiße Phase”, denn gestern fand die Premiere zur schrägen “Rocky Horror Show” statt.

Nach dem großen Zuspruch im vergangenen Jahr haben die Festspielmacher das schrille Musical von Richard O’ Brien kurzerhand noch einmal ins diesjährige Programm genommen, wieder als eine der beiden Hauptproduktionen, in diesem Jahr neben Mozarts “Entführung aus dem Serail”.

Die “Rocky Horror Show” hatte in den 1970er und 1980er Jahren als Filmversion “Rocky Horror Picture Show” für Furore gesorgt und einen regelrechten Fan-Kult in den Kinos ausgelöst. Im letzten Jahr hatte das rockige Spektakel um die Erlebnisse des biederen Pärchens Brad und Janet mit dem Schlossherrn und Transvestiten “Frank N’ Furter”, der sich a la Frankenstein einen männlichen Gespielen erschafft, bereits Tausende Besucher angelockt. Die Neuauflage in diesem Jahr, zum Teil mit derselben Besetzung wie in 2018, steht gleich fünfmal auf dem Programm.
Gino Emnes brilliert wieder als Frank N’ Furter, und Comedian Michael Gaedt gibt den schrulligen und verschmitzten Diener Riff Raff, der am Ende gegen seinen Meister revoltiert. Gesanglich wie schauspielerisch herausragend auch Jana Marie Gropp (Janet Weiss) und Bianca Spiegel als Columbia. Dave Moskin hat gleich zwei Rollen (Eddie und Dr. Scott), Ines Hengl-Pirker ist Magenta, und Malcolm Quinnten Henry lässt als Rocky seine Muskeln spielen. Als Brad steht David Lee Krohn auf der Zwingenberger Schlossbühne, und als Erzähler fungiert diesmal der erfahrene Theaterstar Uwe Kröger. Inszeniert hat die Rocky Horror Show Simon Eichenberger, und die Festspielband unter der Leitung von Intendant Rainer Roos sorgt für den satten Sound.
Die Stimmung im Premieren-Publikum, das teilweise kostümiert kam, war bestens. Und damit jeder die kultigen Zuschauer-Aktionen mitmachen konnte, die nun einmal zur “Rocky Horror Show” gehören, wurden wieder Fanbags mit Wasserpistolen, Seifenblasen, Knicklicht und mehr angeboten. Am Ende gab es lange Standing Ovations und einen Publikums-Flashmob zum “Time Warp”.

Weitere Aufführungen gibt es heute um 20.30 Uhr, am morgigen Samstag um 18 Uhr und 21.30 Uhr sowie am Sonntag um 20.30 Uhr. Karten gibt es noch an der Abendkasse.

Infos im Internet:
www.schlossfestspiele-zwingenberg.de


03.08.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Metzgerei Eichhorn