WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Johannes-Diakonie soll im kommenden Schuljahr die Mittagessen liefern

(cr) Die Stadt wechselt im kommenden Schuljahr die Cateringfirma in den Mensen der Steigeschule und des Hohenstaufen-Gymnasiums. Das gab Bürgermeister Peter Reichert gestern in der Sitzung des Eberbacher Gemeinderats bekannt.

Demnach habe der Gemeinderat in nichtöffentlicher Sitzung beschlossen, dass im Schuljahr 2018/19 die Johannes-Diakonie Mosbach die Mittagstischversorgung an den Schulen erledigen soll, zunächst befristet für ein Jahr.

Wie der für die Schulen zuständige Sachgebietsleiter Robin Uhrig heute auf unsere Nachfrage mitteilte, sei die Anzahl der an den Mensen ausgegebenen Essen rückläufig. Im Jahr 2017 waren es im Durchschnitt 110 Essen pro Tag, zuletzt aber nur noch rund 70 Essen pro Tag. Den Vertrag mit dem bisherigen Anbieter “Apetito” habe man angesichts dieser Entwicklung einvernehmlich beendet, so Uhrig. Für eine Nachfolgelösung habe man eine eingehende Markterkundung durchgeführt und verschiedene Firmen und Institutionen zur Angebotsabgabe aufgefordert. Zum Bieterkreis dürfe man allerdings keine Auskunft erteilen.

Die Johannes-Diakonie arbeitet mit dem sogenannten “Cook and Chill Verfahren” (bei Apetito war es das “Cook and Freeze Verfahren”). Die Essen werden in Schwarzach in der Großküche vorgekocht und in den Mensen dann fertig gekocht. Die dafür benötigten Konvektomaten sind in den Mensen vorhanden und gehören der Stadt. Größere Umbauten würden durch den Catererwechsel vermutlich nicht erforderlich, meint Uhrig. Geschirr und Besteck sei vorhanden und solle gegebenenfalls durch die Stadt vervollständigt werden.

Die Johannes-Diakonie bietet die Essen zum Festpreis an, also ohne Preisstaffelung je nach Abnahmemenge. Der Essenspreis für Schüler und sonstige Teilnehmer und somit die Zuschusssituation seitens der Stadt müssen noch im Gemeinderat öffentlich beschlossen werden. Das Eberbacher Personal, das bisher bei Apetito für die Essenausgabe beschäftigt ist, wird sich vermutlich nach einem anderen Arbeitsplatz umsehen müssen. Dem Vernehmen nach haben die beiden Mitarbeiterinnen in der Steigeschul-Mensa Ende April die Kündigung per 31. Juli erhalten, und auch das Arbeitsverhältnis der Mitarbeiterinnen in der HSG-Mensa wurde angeblich schon gekündigt.

29.06.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL