WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JPNO

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 20. September 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Tierarztpraxis in der Itterburg geplant


(Foto: Claudia Richter)

(cr) Baumaßnahmen, Renovierung eines städtischen Gebäudes und Nutzungsänderungen beschäftigten in der vergangenen Woche die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses des Eberbacher Gemeinderats. Nach dem Willen der Gremiumsmitglieder kann in Eberbach bald eine neue Tierarztpraxis eröffnet werden.

Am letzten Donnerstag, 3. Mai, trafen sich die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses zu einer öffentlichen Sitzung im Eberbacher Rathaus. Das gemeindliche Einvernehmen wurde für die Erweiterung eines Bürogebäudes im Plangebiet “Hohenend” und für einen Anbau auf der Gemarkung Lindach erteilt. Auch darf in Pleutersbach ein Holzschuppen als Brennholzlager errichtet werden.

Befürwortet wurde außerdem die Errichtung eines Mehrzweckcontainers als Verwahrstelle für Tierabfälle und -kadaver (Konfiskat). Bürgermeister Peter Reichert begrüßte dieses Vorhaben im Ittertal, sieht er es doch auch als präventive Maßnahme mit Blick auf die Afrikanische Schweinepest, die - wie er befürchtet - irgendwann auch hier ankommen werde.

Rund 70.000 Euro lässt sich die Stadt die Renovierung eines im Jahr 2005 erworbenen Gebäudes im Schafwiesenweg kosten. Laut Verwaltungsunterlage soll die im Gebäude untergebrachte Kinderarztpraxis an einen Nachfolger übergeben werden. Da man die Dachdeckungs- und Verglasungsarbeiten zwingend für den Zeitraum der Praxisschließung von 23. Juli bis 10. August durchführen müsse, seien wegen des engen Zeitfensters weniger Angebote nach der Ausschreibung eingegangen, bedauerte Stadtbaumeister Steffen Koch. Auch habe man aus diesem Grund weitere Renovierungswünsche nicht berücksichtigen können.

Grünes Licht gaben Verwaltung und Bauausschuss für die Nutzungsänderung des bestehenden Seitengebäudes der ehemaligen “Itterburg” (unser Bild). Wo sich einst Gäste sportlich auf der Kegelbahn betätigten, sollen zukünftig nach der Einrichtung einer Tierarztpraxis die Belange von Tieren im Vordergrund stehen. Der Umbau der Verkehrsfläche zur Herstellung einer Zufahrt von der Seite des Karlstalweges soll zu Lasten des Antragstellers erfolgen. Der Zugang zur Praxis ist über den öffentlichen Verbindungsweg zwischen der Hirschhorner Landstraße und dem Karlstalweg geplant.

08.05.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


VHS

Straßenbau Ragucci

Werksverkauf

Werben im EBERBACH-CHANNEL