WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JPNO

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 19. September 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Leichter Frühjahrsaufschwung auf dem Arbeitsmarkt


Arbeitslosenquoten im März. (Grafik: Bundesagentur für Arbeit)

(bro) (ag) Wie die Agentur für Arbeit in Heidelberg heute meldete, belief sich die Arbeitslosenquote im Geschäftsstellenbezirk Eberbach im März auf 4,1 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie 4,9 Prozent betragen.

Die Arbeitslosigkeit hat sich von Februar auf März um 16 auf 392 Personen verringert. Das waren 70 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Dabei meldeten sich 96 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 33 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 110 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-21). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 324 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 52 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem gegenüber stehen 290 Abmeldungen von Arbeitslosen (-108). Der Bestand an Arbeitsstellen ist im März um elf Stellen auf 72 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 15 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im März 18 neue Arbeitsstellen, eine weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 73 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 20.

Die Arbeitslosigkeit ist im Rechtskreis SGB III von Februar auf März um 1 auf 136 Personen gestiegen. Das waren 28 Arbeitslose weniger als im Vorjahresmonat. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im März 1,4 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 1,7 Prozent. Dabei meldeten sich 42 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, neun weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 38 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-24). Seit Beginn des Jahres gab es 133 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 32 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem stehen 108 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (-60).

Die Arbeitslosigkeit hat sich im Rechtskreis SGB II von Februar auf März um 17 auf 256 Personen verringert. Das waren 42 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im März 2,7 Przent, vor einem Jahr belief sie sich auf 3,2 Przent. Dabei meldeten sich 54 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 24 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 72 Personen ihre Arbeitslosigkeit, drei mehr als vor einem Jahr. Seit Beginn des Jahres gab es 191 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 20 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem stehen 182 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (-48).

"Der leichte Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt hält weiterhin an“, so Wolfgang Heckmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Heidelberger Arbeitsagentur. „Die Zahl der arbeitslos gemeldeten Menschen ist im letzten Monat leicht zurückgegangen. Der Arbeitsmarkt zeigt sich insgesamt stabil, und die Agentur für Arbeit Heidelberg setzt weiterhin verstärkt auf berufliche Qualifizierung “, so Heckmann weiter.

29.03.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


VHS

Straßenbau Ragucci

Werksverkauf

Werben im EBERBACH-CHANNEL