WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JPNO

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 24. September 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Eberbacher holten drei Goldmedaillen


(Fotos: privat)

(bro) (cd) Am 17. und 18. Februar fanden die Deutschen Meisterschaften Sprint für Schlittenhunde in Frauenwald/Thüringen statt. Mit von der Partie waren die Eberbacher Christof Diehl, Angelika Merkel und Dagmar Wojcik.

Auch in diesem Jahr hatten die Schlittenhundesportler (Musher) und Rennorte wieder mit Wetterkapriolen zu kämpfen. Nach einem hervorragenden Start mit viel Schnee in den Mittelgebirgen regnete es wieder, und die weiße Pracht schmolz dahin. Auch Frauenwald hatte Mühe, wenigstens den Ersatztermin durchführen zu können. Die Originalstrecke konnte an diesem Wochenende nicht befahren werden. Lediglich der Teil im Wald bot eine hinreichende Schneedecke. Dementsprechend waren die Strecken in den Klassen 2/4 und sechs Hunde etwas kürzer, die Gespanne mit acht und mehr als acht Hunden (Offene Klasse) fuhren eine Doppelrunde.

Eberbachs Vorzeige-Mushern gelang erneut ein Dreifach-Erfolg. Christof Diehl holte Gold in der Offenen Klasse über 18 km, Angelika Merkel in der Acht-Hunde-Klasse und Dagmar Wojcik in der Vier-Hunde-Klasse über 7,5 km. Zusätzlich gab es noch Silber in der Sechs-Hundeklasse für Merkel.

In der Offenen Klasse war auch Diehls stärkster Konkurrent aus Polen am Start, der ihn bisher bei internationalen Vergleichen immer geschlagen hatte. Zur allgemeinen Überraschung kam Diehl am ersten Tag sogar mit Bestzeit ins Ziel. Am zweiten Renntag gelang dem Polen aber die Aufholjagd, so dass sich Diehl in der internationalen Gesamtwertung knapp geschlagen geben musste. Den Titel "Deutscher Meister" erreichte er mit großem Vorsprung.

Der erste Renntag endete für Merkel ebenso erfreulich. Ihr stärkster Konkurrent aus der Tschechien war anwesend, trotzdem gelang auch ihr die Bestzeit. Am zweiten Tag waren ihre Hunde zwar etwas müde, doch dem Tschechen gelang es nicht mehr, den Vorsprung des ersten Tages auszugleichen, und Merkel konnte sich zusätzlich über den Gesamtsieg in der Acht-Hunde-Klasse freuen.

Dazu kommt noch ein hervorragendes Abschneiden des Sechs-Hunde-Trainingsteams. Ein ausgezeichneter zweiter Lauf sicherte den Junghunden mit den achtjährigen Leithunden die Silbermedaille der DM und in der Gesamtwertung einen dritten Platz.

Auch das Vier-Hundeteam von Wojcik trat gewohnt stark auf. Sie musste sich ihrem Konkurrenten aus Polen geschlagen geben, siegte aber im deutschen Vergleich souverän.

Es wird spannend werden bei der Weltmeisterschaft der World Sleddog Association WSA in Schweden vom 8. bis 11. März in Sweg.

22.02.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


VHS

Star Notenschreibpapiere

Stellenangebote

Werben im EBERBACH-CHANNEL