WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Mosca

Weihnachtseinkauf

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 16. Dezember 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Zeugen für mehrere Sachbeschädigungen im Stadtbereich gesucht

(lct) (pol) Am Sonntagabend, 25. Juni, beschädigten unbekannte Täter mehrere Laternen in der Neckaranlage in Höhe der Hafenstraße. Die zwei unbekannten Täter traten gegen 22:30 Uhr offenbar mehrfach gegen vier Laternen, so dass deren Glasleuchtkörper herabfielen und zersplitterten. Ein Zeuge, der den Vorfall beobachtet hatte, sprach die beiden Jugendlichen noch an, die daraufhin in Richtung Theodor-Frey-Schule flüchteten. Eine Beschreibung der beiden Jugendlichen konnte nicht erlangt werden.

Am frühen Montagmorgen, 26. Juni, gegen 1 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass zwei Jugendliche in der Oberen Badstraße an einem Ladengeschäft die Scheibe eingeschlagen hätten und anschließend geflüchtet seien. Die beschädigte Scheibe wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Eberbach notverschalt. Der Sachschaden wird auf rund 5.000,- Euro geschätzt.

Während der Sachverhaltsaufnahme fiel den Beamten unweit des Tatorts eine Person auf, die der Personenbeschreibung der Zeugen entsprach. Die männliche Person rief den Polizisten zu, dass er das gewesen sei und sie ihn doch fangen sollten. Anschließend rannte er in Richtung Uferstraße davon. Die Polizeibeamten verfolgen den Unbekannten zunächst durch die Altstadt, verloren ihn in der Dunkelheit jedoch aus den Augen. Nach kurzer Suche konnten sie den jungen Mann jedoch am Neckarufer entdecken, wo sich dieser versteckt hatte. Der 18-Jährige, ist der Polizei in Eberbach bekannt, er wurde nach Feststellung seiner Identität und Abschluss der weiteren polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen.

In derselben Nacht wurde darüber hinaus an einem in der Friedrichstraße abgestellten VW ein Außenspiegel abgetreten.

Inwiefern ein Zusammenhang zwischen den drei Sachverhalten besteht, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Eberbach. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Eberbach unter Tel. (06271) 9210-0 in Verbindung zu setzen.

26.06.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Straßenbau Ragucci

Autohaus Ebert

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Weihnachtseinkauf