WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 29. Juni 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Fair-Play auf höchstem Niveau

(bro) (josch) Der Tabellenletzte, TSV Pfaffengrund, haderte gestern mit der Situation in der dritten Minute der Nachspielzeit. Michael Müller war drauf und dran, den 2:2-Ausgleichstreffer für das Schlusslicht der Kreisliga zu erzielen. Er wurde gefoult im Strafraum, sogar für die blau-weiß gefärbte heimische Tribüne war es ein klarer Fall von Elfmeter für Pfaffengrund. Es wäre der Gleichstand gewesen in einem Spiel, in dem der TSV Pfaffengrund mehr hätte zeigen müssen. Es ehrt Müller, dass er nach dem Spiel zugab, es wäre die erste Schwalbe seines Lebens gewesen. Also kein Elfmeter - Fair-Play auf höchstem Niveau. Der Schiedsrichter Unzunidas aus Käfertal hatte also richtig entschieden.

Der VfB Eberbach begann stark. Schön herausgespielt war das 1:0. Eine Freistoßflanke von Anil Akcay köpfte Max Kümmerling vor die Füße von Eren Yorulmaz, der brauchte nur noch einzuschieben - 1:0 (10.). Der TSV schlug zurück. Einer Riesenchance ergab sich für Jakob Schmid in der 15. Minute. Da brauchte der VfB alle Spieler, um einen Gegentreffer zu verhindern. Letztlich war Oliver Klotz verantwortlich dafür, dass der VfB mit einer Führung in die Pause gehen konnte.

Der TSV Pfaffengrund spielte durchaus mit. So legte sich Wehrle den Ball zu weit vor (45.), dann vergab noch Thomas Seyfferth (45.+2.). Dazwischen war noch ein Schuss an die Latte von Berkcan Kaya für den VfB Eberbach. Das nächste Tor fiel für den TSV Pfaffengrund. Kevin Tayler, überaus auffälliger Akteur im Pfaffengrunder Trikot, versenkte den Ball, Nutznießer von mehreren Abprallern, zum 1:1 ins Netz. Stefan Stork auf Eberbacher Seite vermachte den Einheimischen in einem der Gegenzüge den 2:1-Sieg. Sein Tor in der 80. Minute stellte das Endergebnis her. Zu diesem Ergebnis verhalf auch noch Nico Dost, der in der 87. Minute auf der Linie klären konnte, und Michael Müller, der eben nicht darauf bestand, den Erfolg um jeden Preis zu erzwingen.

VfB Eberbach: Lange, Akcay, Greif, Oliver Klotz (86. Schnese), Dost, Heinzmann, Sauer, Kümmerling (46. Kaya, 76. Ucurum), Lind, Eren Yorulmaz (61. Stork), Schlachter. Schiedsrichter: Christos Uzunidas (Mannheim). Zuschauer: 119. Tore: 1:0 Yorulmaz (10.), 1:1 Tayler (76.), 2:1 Stork (80.).

24.04.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL