WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Niederlage für den TSV Strümpfelbrunn - Sieg für die SG

(bro) (ts) TSV Strümpfelbrunn - TSV Buchen 0:3 (0:1)
Gestern gelang den Gästen aus Buchen ein hochverdienter Erfolg. Buchen war dem einheimischen TSV in allen Belangen überlegen. Die Waldbrunner hatten zu viele Abspielfehler und waren in der Offensive viel zu harmlos. Der Gast stand sicher in der Abwehr und war auch kämpferisch überlegen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis Buchen in Führung gehen konnte. Reimann konnte sich auf der rechten Seite gegen seinen Gegenspieler durchsetzen, und Beckmann hatte keine Mühe, seine Hereingabe zu verwerten. Wer dachte, es würde in der zweiten Hälfte besser werden, sah sich getäuscht. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Buchen durch Gramlich nach einer Standardsituation auf 0:2. Die wenige Möglichkeiten auf Seiten der Gastgeber wurden teilweise kläglich vergeben. Gruslak konnte noch auf 0:3 erhöhen, was den Spielverlauf auch gerecht widerspiegelte.

TSV Strümpfelbrunn: R. Heiss, D. Palm (34. Runkel), Schmitt, Vogel, Meier, Sigin, Schüssler, Galm (57. Bender), M. Palm, B. Guckenhan (78. Reinhard). Tore: 0:1 (32.) Beckmann 0:2 (49.) M . Gramlich 0:3 (70.) Gruslak. Zuschauer: 220. Schiedsrichter: Evelyn Holtkamp (Mannheim).

SG Strümpfelbrunn/Waldkatzenbach - SG Robern/Fahrenbach 3:2
Die SG war während des gesamte Spieles die überlegende Mannschaft, spielte aber über weite Stecken viel zu unkonzentriert. Man ging zwar nach zehn Minuten durch ein Eigentor in Führung, doch postwendend konnte der Gast durch Stöckner ausgleichen. Die Gäste verlegten sich aufs Kontern und konnten in der 50. Minute sogar durch Adami in Führung gehen. Aus den Gewühl fiel in der 83. Minute der Ausgleichstreffer. Als alle mit einem Unentschieden rechneten, setzte sich Helm auf der rechten Seite durch, und Schölch erzielte doch noch den Siegtreffer für die Waldbrunner.

20.10.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL