WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 27. Juni 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Kids online

(bro) (us) Am 3. Dezember fand im Sportheim Waldkatzenbach eine Präventionsveranstaltung für die D-Junioren und jugendlichen Mountainbiker statt. Um auch der Verantwortung als Verein gerecht zu werden, wurde die Veranstaltung in Kooperation mit der Polizeidirektion Mosbach veranstaltet.

Die 25 anwesenden Kinder wurden auf die Gefahren im Internet aufmerksam gemacht. Unter dem Motto „Kids online“ ging Rainer Bossler von der Prävention der Polizeidirektion Mosbach auch auf das Social Network "Facebook" ein. Den anwesenden Kindern wurde dargestellt, welche weitreichenden Folgen verschiedene persönliche Bilder haben können. Neben dem Verständnis für die eigene Privatsphäre wurde auch das Recht am eigenen Bild erklärt. Auch innerhalb von einem Chat, unabhängig in welchem Chatroom, wurden die verschiedenen Abkürzungen und Smileys erläutert. Anhand dieser bestimmten Smileys und Abkürzungen können verschiedene Absichten abgeleitet werden. Bossler ging dabei auch darauf ein, was ein persönliches Treffen bedeutet, und welche Folgen es haben kann, wenn man den Chatpartner nicht persönlich kennt. Beispielhaft und bildhaft dargestellt wurde es durch Chathistorien von Polizeikollegen, welche Pädophilen auf der Spur waren.

Neben sogenannten „Chat- bzw. Facebookregeln“ wurde auch das Thema Raubkopien angesprochen. Die Kinder wurden so hingehend sensibilisiert, dass sie zwischen legal und illegal unterscheiden können. Zu diesem Thema wurde auch die Altersbeschränkung von Spielen vorgestellt. Anhand von beispielhaften Videos und anschließender Diskussion wurde klargestellt, welche Folgen gewalttätigen Spiele (u. A. Ego-Shooter) haben. Die Folgen von süchtigem Verhalten bei Computerspielen wurden bildhaft dargestellt. Alle Kinder haben anhand des Videos sofort erkannt, dass man sich von der sozialen Gemeinschaft entfernt. Die Folgen können sein, dass man in einer Gemeinschaft oder im Freundeskreis nicht mehr beachtet wird und sich in die virtuelle Realität verliert. Dabei fällt die Unterscheidung zwischen der Realität und dem „Spiel“ sehr schwer.

Nach dem interessanten Vortrag, der knapp zwei Stunden dauerte, gab es noch eine Fragerunde für die Kinder im Sportheim Waldkatzenbach. Rainer Bossler ging, soweit das weitreichende Fachwissen reichte, auf die Fragen ein und beantwortete diese.

07.12.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

THW

Werben im EBERBACH-CHANNEL