WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 27. Juni 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Vielfalt im Ältestenamt gesucht

(bro) (szi) Am 1. Dezember 2013 werden in der evangelischen Kirchengemeinde Eberbach wie in der gesamten Landeskirche die Kirchenältesten neu gewählt. Die Vorbereitungen zur Wahl sind bereits in vollem Gange. Sie steht und fällt jedoch mit den Menschen, die sich für das Ältestenamt zur Verfügung stellen.

Was steckt eigentlich hinter diesem besonderen Ehrenamt? Die Kirchenältesten bilden zusammen mit den Gemeindepfarrern den Kirchengemeinderat. Dieser trifft sich in der Regel einmal im Monat. Wählen dürfen alle Gemeindeglieder ab dem 14. Lebensjahr. Wählbar sind diejenigen Gemeindemitglieder, die am Tag der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben, also geschäftsfähig sowie bereit sind, verantwortlich in der Gemeinde mitzuarbeiten.

Gewählt werden die Kirchenältesten für jeweils sechs Jahre. Sie sind das Ohr der Gemeinde, überlegen, wo diakonische Hilfen in der Gemeinde notwendig sind, entscheiden, wie das Gemeindeleben gestaltet werden soll, wirken mit in Gottesdiensten und gemeindlichen Veranstaltungen, verwalten die Gemeindefinanzen und stimmen ab über Bauvorhaben und Stellenbesetzungen, setzen Schwerpunkte und Akzente und bemühen sich, um gemeinsame geistliche Erfahrungen.

Vielerlei Gaben, Fähigkeiten, Talente und Kompetenzen sind also gefragt. Eine lebendige Kirche lebt von Menschen, die sich in der Gemeinde engagieren. Deshalb sucht die Kirchengemeinde Christinnen und Christen, die bereit sind, als Kirchenälteste zu kandidieren. Sie bietet dabei Begleitung, Beratung, Fortbildung und Unterstützung an.

Interessenten, die sich im Ältestenamt engagieren wollen, können sich an die evangelische Kirchengemeinde (Ansprechpartner sind z.Zt. Dekan Ekkehard Leytz,(Tel. 2204) Pfarrerin Anja Kaltenbacher (Tel. 2108) sowie die amtierenden Kirchenältesten) wenden. Man kann auch geeignete Personen vorschlagen und dem Gemeindebüro, Tel. 4787, melden.

E-Mail-Kontakt: eberbach@kbz.ekiba.de

16.07.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL