WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 27. Juni 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Bietende Möglichkeiten konsequent genutzt

(bro) (kei) Die SG Rockenau hatte heute ein ganz wichtiges Spiel zu bestreiten, in dem eine gewisse Vorentscheidung fiel. Bei einer Niederlage wäre die Hoffnung auf einen Aufstieg wie eine Seifenblase geplatzt. Aber die SG bezwang in einem spannenden und spielerisch sehr guten Spiel die TSG Wilhelmsfeld und überholte sie in der Tabelle. Die Rockenauer wahrten ihre Chancen und befinden sich weiterhin im Aufstiegsrennen.

Nach einem Freistoß von Matthias Schuster konnte Torben Menges in der vierten Minute das 1:0 per Kopf erzielen. Dieses frühzeitige Führungstor beruhigte das Rockenauer Spiel, und man fand relativ schnell Sicherheit. Wilhelmsfeld war über 90. Minuten ein starker Gegner, der der SG-Elf alles abverlangte. Doch die SG hielt immer dagegen und konnte spielerisch und vor allem kämpferisch über weite Strecken überzeugen. In der achten Minute hatten die Rockenauer Glück, als die TSG den Pfosten traf. Mit einem Reflex rettete Rockenaus Torhüter Sascha Köhler in der 35. Minute die knappe Halbzeitführung. Patrick Schüssler hätte in der 45. Minute für eine gewisse Vorentscheidung sorgen können, scheiterte jedoch nur knapp vor dem Tor. Nun wurde von den starken Gästen ein Sturmlauf in der zweiten Hälfte erwartet, was auch eintrat. Doch eine überragende Rockenauer Defensive, Jan Dörfer, Dominic Reschling, Stefan Thieme und Nico Walschburger, stand unüberwindlich im Feld. Dörfer verlor kein einziges Kopfballduell, und der Wilhelmsfelder Sturmführer lag bei Thieme immer an der "Kette". Als sich in der 53. Minute Patrick Schüssler den Ball zu einem Freistoß zurechtlegte, passierte das 2:0. Unhaltbar für den guten Wilhelmsfelder Torhüter schlug der Ball im Netz ein. Das schockte dann die Wilhelmsfelder, und sie verkrampften zusehends. Der in der 85. Minute eingewechselte Max Huber traf mit einer seiner ersten Ballberührungen nur das Lattenkreuz.

Fazit: Rockenau gewann das Spiel aufgrund einer überragenden Leistung der Defensive. Die sich bietenden Möglichkeiten wurden diesmal konsequent genutzt.

28.04.13

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

THW

Werben im EBERBACH-CHANNEL