WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 20. Juli 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Blues trifft Boogie Woogie – JazzMe-Reihe des Kulturamtes mit Spitzenevent in der Gärtnerei


Das Duo „Netzer & Scheytt“ war Mittwochabend in der Gärtnerei gut untergebracht und begeisterte das Publikum mit Jazz vom Feinsten (links). Thomas Scheytt in voller Aktion am Piano (rechts oben). Ralf und Horst Brenneis ermöglichten den Jazzfreunden in ihren Räumen einen unvergesslichen Abend (rechts unten). (Fotos:Gündling)

(ag) Ein Blues und Boogie Woogie-Ausnahmekonzert mit „Netzer & Scheytt“ stand Mittwochabend in das „JazzMe“-Programm des Kulturamtes geschrieben. Als Ort des Mitklatschens, Mitschwingens bis hin zum mittanzenden Publikum hatte man die Gärtnerei Brenneis gewählt, und zwischen Flora und Pflanzlichem ein unvergessliches Konzert serviert, welches mit Standing Ovations, frenetischem Beifall und dem großen schwäbischen Humor der beiden hochkarätigen Musiker gewürzt wurde.

Das Oldtime Blues & Boogie Duo eröffnete mit dem „Highway Blues“ und „Sugar Cup“, knüpfte Song an Song. arbeitete mit Bottleneck, Slides und einer Akrobatik auf der hohen E-Saite auf der Gitarre wie sie Ignaz Netzer hinlegte, während sein Kollege Thomas Scheytt das Piano mit Rhythmen und Tastenklängen beflügelte. Vom Liebeslied für die entlaufene Katze Bessy bis zu den Boogie Woogies in unglaublichem Tempo, dem „Big Bill Blues“ oder zwischen virtuosen Einlagen und auch mal einem Gospel erklang in der Gärtnerei alles, was klar machte, dass die europäisches Bluesszene diese Formation schon lange favorisiert. Nicht ohne Grund. Mit der Duogründung hatten beide die Tradition der authentischen Blues- und Pianoduos im Stile Big Bill Broonzy wiederaufleben lassen, schon im Gründungsjahr 1986 damit begonnen sich ein Können anzueignen, das keinen Zweifel an höchstem Niveau von Gitarre, Piano, Gesang und Harp aufkommen lässt.

Auch für Horst und Ralf Brenneis bedeutete die für sie dritte „JazzMe“- Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Eberbach, unter der Hand von Tobias Soldner, und dem Sponsor Volksbank Neckartal eG das Lebenswerk Gärtnerei - inzwischen in der vierten Generation - einmal so ganz anders für die Menschen in und um Eberbach zu öffnen, eine besondere Art von Groove bereitzuhalten und vielleicht auch den einen oder anderen neuen Kunden zu gewinnen, vielleicht auch für die große Adventsausstellung am 25. November. - Liebevoll hatte man alles für die Gäste bereitgestellt und viel Arbeit in das Event investiert, das bei den Jazzbesuchern hervorragend ankam und bestimmt noch lange in Erinnerung bleibt.

E-Mail-Kontakt: kultur@eberbach.de

Infos im Internet:
www.bluesandboogie.de
www.eberbach.de

02.11.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL